Aktivitäten mit unseren Schülerinnen und Schülern:
Augenmerk unserer Tätigkeiten im Verein sind natürlich unsere Schüler. Um ihnen eine Zukunft Stück für Stück aufbauen zu können, in welcher sie mit beiden Beinen selbstbewusst stehen werden, gab es dieses Jahr vielerlei Angebote. Darunter Ausflüge innerhalb der Region sowie Exkursionen und Projekte. Der Aufenthalt im Landesmuseum Karlsruhe, prägte die Kinder hinsichtlich der Gesteinskunde sehr und daraufhin wurde das Projekt „Gesteine – Beweise für die Erdgeschichte“ ins Leben gerufen. Neben dem Besuch im Europa Park Rust zu Beginn der Sommersaison, kamen auch Freizeitaktivitäten wie Bowling und Picknicken nicht zu kurz. Auf diesem Wege wird beabsichtigt, die Kinder auf ein soziales Miteinander zu sensibilisieren und den verbindenden Aspekt des gemeinsamen Vergnügens zu verdeutlichen.



Beratung für Eltern und Schüler:

Unser Bildungs- und Kulturverein Rumi legt viel Wert darauf seinen Mitgliedern in Bildungs- und Erziehungsangelegenheiten professionell beizustehen. Schülerinnen und Schüler haben immer die Möglichkeit die Lehrbeauftragten unseres Vereins um Rat zu fragen und persönliche Probleme zu besprechen. Neben dieser stets gegebenen Möglichkeit, bietet Rumi zwei Mal im Jahr ein Seminar im Bereich der Bildung an, welche von Gastrednern verschiedenster Branchen sowie Pädagogen gehalten werden. Das Anfang März angebotene Seminar trug den Titel „Das Bildungssystem Deutschland – Ein komplexes Labyrinth oder eine niemals enden wollende Chance?“. Der zweite Vortrag wurde kurz nach den Sommerferien als Anlass zur Motivation organisiert: „Wie lerne ich richtig? Geheimnisse, die jeden ans Ziel führen.“

Auch für die Eltern organisiert Rumi Veranstaltungen zum Thema Erziehung. Buchvorstellungen diverser empfehlenswerter Erziehungsratgeber werden eingeleitet sowie Diskussionsabenden in Begleitung mit professionellen Ansprechpartnern ins Leben gerufen. Der Psychologe Prof. Dr. Efkan Yesildag hielt im Oktober ein Seminar über den komplexen Prozess der Erwachsenwerdens, nämlich der Pubertät.

Soziales:
Kermes werden organisiert, welche eine ideale Begebenheit für den Dialog zwischen Kulturen darstellen. Neben den kulinarischen Erlebnissen, bietet sich diese Veranstaltung ideal als Plattform für das friedvolle Miteinander bei einer Tasse Tee und traditionellem Ambiente an. 
Koch- und Neykurse sind immer wieder ein Highlight, welches viele unserer Mitglieder attraktiv finden und gerne nutzen. Einmal wöchentlich finden die Kurse jeweils nachmittags statt.