2398745

Aktivitäten mit unseren Schülerinnen und Schülern:
Dieses Jahr wurden neben den zahlreichen Freizeitaktivitäten auch Projekte veranstaltet, die unter dem diesjährigen Motto „Teilen lernen – Was mein ist, ist dein“ zu bündeln sind. Schülerinnen und Schüler setzten sich mit Themen wie Armut, Gerechtigkeit und Zivilcourage in den verschiedensten Formen auseinander und wurden zu Experten in diesem Gebiet. Zusammen entschieden wir uns dafür, Kleidungsstücke, Schreibwaren und Spielsachen, welche im gebrauchbaren Zustand sind, zusammenzutragen und diese dann zu spenden. Auf diese Art und Weise lernten die Kinder nicht nur zu teilen, sondern vielmehr die Freude resultierend aus dem unverwechselbaren Gefühl, das Glück anderer vorzuziehen, kennen.

Beratung für Eltern und Schüler:
Auch in diesem Jahr gab es vielfältige Angebote zur Bildung und Erziehung, welche von unseren Mitgliedern mit großem Interesse entgegengenommen wurden. 
Für unsere Schüler wurden zwei Vorträge geplant und ausgeführt: 
Im April: „Welcher Beruf passt zu mir?“ In Kooperation mit einigen Eltern, die sich zur Verfügung gestellt haben, ihre Berufe vorzustellen.
Im September: „Die Bedeutung des lebenslangen Lernens für den Menschen“

Für unsere Eltern gab es verständlicherweise auch informative Organisationen:

  • Vortrag: „Erziehung zwischen Freigeben und Behüten“ mit anschließender Fragerunde und Diskussion
  • Buchmesse im Vereinsgebäude
  • Einführung in die Welt der Ebrumalerei

Abschlussfeier:

Unsere Abschlussfeier ist immer wieder aufs Neue etwas Besonderes. Nach einem Ganzen Jahr voller Fleiß und Ehrgeiz erreichten unsere Schüler ihre Wünsche und Ziele. Der abwechslungsreiche Unterricht, unsere Ausflüge und Veranstaltungen sorgten für gute Laune und brachten Spaß und Freude auf. Das Programm mit verschiedenen Spielen und Aufführungen war sehr abwechslungsreich. Natürlich darf auf einer guten Abschlussfeier das Essen nicht fehlen. Einer unserer Höhepunkte war natürlich, die Vorort zubereiteten Cigköftes und der im freien zubereiteten Grillköstlichkeiten. Süß und Salzig aus der türkischen Kultur waren im Buffet auch mit dabei. Mit der Krönung unserer Schüler fand der amüsante Abend ein Ende.