Am Freitag, den 02.06.2017 führte Rumi e.V. den vereinsmäßig ersten interkulturellen Vortrag durch. Der Zeitpunkt und das Thema wurden anlässlich des Zeitraums von Ramadan (27.05 – 24.06.2017) und Christi Himmelfahrt (25.05.22017) gewählt. Etwa 50 Teilnehmer und Gäste füllten den kleinen Seminarraum im 1.Og der Oppelner Straße.

Das Thema war Jesus in den drei abrahamitischen Religionen Die Referenten gaben Einsicht zu dem Stellenwert den der Prophet Jesus in der jeweiligen Religion spielt.

Herr Gill Hüttenmeister, Dozent für Judaistik an den Universitäten Tübingen, Duisburg, Wuppertal, Paris und Haifa gab Einsicht zur Jungfrauengeburt der heiligen Maria in der Bibel der King-James-Version, zu Jesus im Talmud und der Trinität in den monotheistischen Religionen.

Frau Suse Mandl, Pastoralreferentin zur Katholischen St.-Barbara Gemeinde Stuttgart-Hofen, gab Informationen u.a. zum Pesach Fest, dem Ausdruck Jesu in den Evangelien, den biblischen Eigenschaften von Jesus und der Ostergeschichte.

Herr Hasan Dağdelen, Vorstandsassistent für Projekt- und Programmarbeit im Stuttgarter Lehrhaus schilderte seine Erlebnisse zu Religion und Jesus in der Kindheit, das Tischgebet Jesu und rezitierte und gab Aufschluss zu Fersen im Koran zur Thematik Jesu und der heiligen Maria.

Nach dem gemeinsamen Fastenbrechen fand der Abend in einzelnen Gesprächen mit Tee und Süßigkeiten der orientalisch-türkischen Küche Ausklang.

 

(Vorstand, Rumi e.V.)

2017-06-02-PHOTO-00000628.jpg

2017-06-02-PHOTO-00000634.jpg

Ein Kommentar
  1. test

    Vorstandsassistent für Projekt- und Programmarbeit im Stuttgarter Lehrhaus schilderte seine Erlebnisse zu Religion und Jesus in der Kindheit, das Tischgebet Jesu und rezitierte und gab Aufschluss zu Fersen im Koran zur Thematik Jesu und der heiligen Maria.

    Nach dem gemeinsamen Fastenbrechen fand der Abend in einzelnen Gesprächen mit Tee und Süßigkeiten der orientalisch-türkischen Küche Ausklang.

    Antworten   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.